DIESE 17 WICHTIGEN TIPPS SOLLTEN SIE KENNEN. cover-guideline-perfomance-engineering-de

Autonomes Fahren, Fahrerassistenzsysteme und Innovationen im Bereich der Elektronik werden durch die Digitalisierung rasant vorangetrieben. Dafür müssen die Softwareentwickler der internationalen OEMs sehr viele Software-Funktionen auf möglichst wenig Hardware unterbringen. Zusätzlich sind Laufzeit und Geschwindigkeit der Programme eine große Herausforderung, die es zu meistern gilt. Für die Optimierung in der Entwicklungsphase oder bei bereits vorhandener Software fehlt oft die Zeit, das Knowhow oder das notwendige Budget. Dabei bietet das Reengineering – das sogenannte Performance Engineering – durch die Optimierung von Laufzeiten, Ressourcen und Datenstrukturen viel Potential, das genutzt werden sollte.

Mit unserer Guideline (angelehnt an C++ aber auch auf andere Sprachen übertragbar) möchten wir Ihnen grundlegende Empfehlungen an die Hand geben und Ihnen das zugegebenermaßen komplexe Thema des Performance Engineerings in 17 einfachen Schritten näherbringen. Dabei beantworten wir u.a. Fragen wie

  • Wie wählen Sie die passende Programmiersprache, Algorithmus und Datentyp aus
  • Wie Sie Divisionen und andere rechenintensive Operationen vermeiden können
  • Wie können Sie komplexe Berechnungen vereinfachen
  • Wie Sie Cache-freundlich programmieren
  • Wie können Codes richtig vektorisiert werden
Diese und viele weitere allgemeine Arbeitsschritte können Sie für jeden Code und jede Computerarchitektur anwenden. Deswegen sollten Sie sich jetzt registrieren und sich unsere Guideline zum Performance Engineering herunterladen.

Jetzt Guideline herunterladen

* Pflichtfeld