Lernen Sie aus typischen MRK-Projekterfahrungen

Eine Mensch Roboter Kollaboration ist optimal einsetzbar, wenn es gelingt, die menschlichen Fähigkeiten und die des Roboters so zu kombinieren, dass Mensch und Roboter gemeinsam ihre Vorteile einbringen können.

Wichtig dabei ist die Einhaltung von Spielregeln, um die wichtigsten Irrtümer zu MRK-Applikationen zu vermeiden. Dazu zählen:

  • Überzogene Erwartungen:
    Man erwartet, dass mit dem Kauf eines MRK-fähigen Roboters automatisch eine sichere MRK-Applikation entsteht
  • Falsche Strategie:
    Man versucht, bestehende Produktionsprozesse 1 zu 1 in eine MRK-Applikation zu transferieren.
  • Falsche Reihenfolge:
    Man kauft zuerst einen „MRK-Roboter“ und definiert dann eine umzusetzende MRK-Applikation.
  • Falscher Einkauf:
    Man glaubt „MRK-Roboter“ ist gleich „MRK-Roboter“.
  • Überzogene Erwartungen:
    MRK-Beratung kann jeder Maschinenbauer und Automatisierer.
     

SO MACHEN SIE ES BESSER

Profitieren Sie von unserer Praxiserfahrung und lernen Sie in unserem Online-Event am 27.10.2020 von 09:30 bis 10:15 Uhr, wie Sie die typischen Fallstricke vermeiden.

Agenda:

  • MRK – Die 4 Grundprinzipien
  • Welche Applikation ist für MRK geeignet?
  • Worauf ist bei der ersten MRK-Applikation zu achten?
  • Praxisbericht: Typische Fehler die oft bei MRK-Applikationen gemacht werden

Unser Experte Ulrich Hochrein, Leiter Sicherheitstechnische Dienstleistungen bei EDAG Production Solutions, führt Sie durch die Veranstaltung.

Melden Sie sich jetzt zum Online-Event an

* Required field